Vor genau zwei Jahren startete Russland seinen Angriffskrieg auf die Ukraine. Die Kriegshandlungen gehen weiter – mit aller Härte. Die internationale Hilfe für die Menschen in der Ukraine jedoch scheint immer mehr abzunehmen. Die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ hat bereits am ersten Tag der Angriffe, am 24. Februar 2022, auf allen Plattformen von RTL Deutschland eine große Spendenaktion gestartet, die auch jetzt weitergeht. Mehr als 30 Millionen Euro sind seitdem zusammengekommen.

Die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ unterstützt seit zwei Jahren gemeinsam mit ihren Partnern (u. a. UNICEF, UNO-Flüchtlingshilfe, Malteser, Blau-Gelbes Kreuz, Caritas International, SOS-Kinderdörfer, action medeor, I.S.A.R. Germany) seit Kriegsbeginn jeden Tag betroffene Menschen in den Kriegsgebieten oder Geflüchtete an ihren aktuellen Aufenthaltsorten, auch hier in Deutschland. Mehr als 60 Hilfsprojekte wurden und werden unterstützt.

Auch in den kommenden Monaten wird die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ die ukrainischen Kinder und deren Familien nicht vergessen. 

Zwei Jahre Krieg in der Ukraine: Mehr als 30 Millionen Euro hat die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ für betroffene Kinder und deren Familien gesammelt. Foto: Patryk Jaracz, Polen

Vorstand Wolfram Kons reist in die Ukraine

Anlässlich des zweiten Jahrestages reiste Wolfram Kons, Vorstand der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ und RTL Charity Gesamtleiter, nach Tschernomorsk nahe Odessa. Dort unterstützt die RTL Stiftung gemeinsam mit action medeor traumatisierte Kinder u. a. mit kostenlosen Medikamenten und Mahlzeiten.

Wolfram Kons besuchte gemeinsam mit action medeor traumatisierte Kinder in der Nähe von Odessa. Foto: RTL

„Die Menschen in der Ukraine haben mich bei meinem Besuch in diesem Land, das jetzt ins dritte Kriegsjahr geht, ganz, ganz tief beeindruckt. Ihre Willenskraft, ihre Stärke, sich gegen die russischen Angreifer zu wehren und nicht aufzugeben, ist unglaublich. Wir können viel von ihnen lernen. Ich habe dort viele Heldinnen und Helden getroffen, große und kleine, Frauen, Männer, Kinder. Die Situation hat sich in den letzten Wochen nicht nur in Frontnähe dramatisch verschärft. Militärisch und wirtschaftlich“, so Wolfram Kons. „Wir müssen und werden die Menschen in der Ukraine, insbesondere die Kinder und Familien, weiter unterstützen. Bitte helfen Sie uns weiterhin und spenden Sie!“

Foto: UNICEF

Ihre Spende kommt an!

Überweisung an:

Empfänger: Stiftung RTL
Stichwort: UKRAINE
Konto: DE55 370 605 905 605 605 605
Bank: Sparda-Bank West e.G.
BIC: GENODED1SPK

Mit einer SMS mit dem Stichwort "UKRAINE" an die 44844 helfen Sie mit 10 Euro.
(10 Euro/SMS + ggf. Kosten für den SMS-Versand).

 

Oder spenden Sie hier online.

Danke!

IHRE SPENDE

Sie können ganz bequem online für unsere Kinderhilfsprojekte spenden. Wählen Sie dazu einfach eine Spendenhöhe oder geben Sie den Betrag ein, den Sie spenden möchten.

Die minimale Spende beträgt 5€.

AKTUELLE NEWS

 

„RTL – Wir helfen Kindern“-Patin Motsi Mabuse: „Jedes Kind hat Träume. Wir müssen helfen, dass sie wahr werden!“

 

Malaktion für Netto: Dschungelkönigin Lucy im RTL-Kinderhaus Köln

 

Hilfe für junge Trauernde: Eröffnung „Sternenhaus“