Die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ unterstützt viele Projekte, die Kinder mit Behinderung oder schweren Krankheiten nachhaltig helfen. Foto: RTL/Boris Breuer

Im Rahmen der zweiten „Woche der Vielfalt“ stellt RTL Deutschland das Thema Inklusion in den Mittelpunkt seiner umfangreichen Inhaltsangebote. Die Themenwoche ist Teil der Initiative „Vielfalt verbindet“ von RTL Deutschland, die Aufmerksamkeit für Diversity-Themen schafft und crossmedial für Gemeinschaft, Toleranz und Gleichberechtigung eintritt. „Vielfalt verbindet“ möchte Sichtbarkeit schaffen für Vielfalt – in all ihren Erscheinungen – da sie elementar für eine offene Gesellschaft ist.

Auch die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ fördert Projekte, die Kindern mit Behinderung oder schweren Erkrankungen nachhaltig und umfassend helfen. Unter anderem werden inklusive Spielplätze finanziert oder Kinderhospize in ganz Deutschland unterstützt.

Die Vielfaltswoche bei RTL Deutschland im Überblick

RTL wird in der Woche ab dem 19. Juni in seinen Nachrichten- und Magazinsendungen umfangreich zum Thema Inklusion berichten. Für RTL Aktuell berichtet Sportmoderatorin Monica Lierhaus an mehreren Abenden von den Special Olympics, der weltweit größten inklusiven Sportveranstaltung. Am 19. Juni übernimmt Monica Lierhaus für einen Abend die Sportmoderation bei RTL Aktuell, am 20. Juni spricht sie mit Florian König beim DFB-Länderspiel in Gelsenkirchen über das Spiel sowie über die Special Olympics. Im Rahmen einer Punkt 12-Wochenserie zu Held:innen des Alltags trifft Lierhaus Menschen mit Behinderung, die über ihren Alltag berichten. Die Beiträge schaffen Aufmerksamkeit für Barrieren, die Menschen mit Behinderung eine gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft erschweren. Extra-Reporter decken in einer Spezialausgabe des RTL-Magazins am 19. Juni auf, dass im Kampf um Fördergelder für inklusive Schulen Kinder oft die Opfer sind. stern TV strahlt am 22. Juni eine Spezialausgabe zur Themenwoche aus. Der Spielfilm „Weil wir Champions sind“ wird bei RTL am 22. Juni noch einmal zu sehen sein und bei VOX am 27. Juni. In der Komödie spielt Wotan Wilke Möhring einen Basketballtrainer, der eine Mannschaft mit kognitiv beeinträchtigten Menschen trainiert. In einem Nachtjournal Spezial blickt Tim Mälzer am 19. Juni auf die Grimme-preisgekrönte inklusive TV-Doku „Zum Schwarzwälder Hirsch“ zurück, die nicht nur bei ihm einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat.

Bei VOX gibt es in „Der Schwarzwälder Hirsch – Ein Jahr danach“ (AT) ein Wiedersehen mit den 13 Menschen mit Down-Syndrom, die für die TV-Doku in einem Restaurant arbeiteten und eindrucksvoll zeigten, wozu Menschen mit Behinderung mit der notwendigen Unterstützung fähig sind. Sie treffen sich dort, wo alles angefangen hat, wieder – in Tim Mälzers Restaurant, und haben gemeinsam mit André Dietz einige Überraschungen für ihren „Chef Tim“ vorbereitet. Mit Sophia Blanke wird eine der Teilnehmerinnen des preisgekrönten Formats am 19. Juni bei der „VOX Stimme“ gemeinsam mit ihrem neuen Arbeitgeber erzählen, wie es nach dem Format beruflich für sie weitergeht.


RTLup und VOXup zeigen am 23. und 24. Juni die Deutschland-Premiere von „Heute nicht“, einer Dokumentation des Starfotografs Jim Rakete über das Kinderhospiz in Bethel. Der Film begleitet ein an Muskeldystrophie erkranktes junges Mädchen, das mit beeindruckender Lebensfreude auf ihr Leben blickt. In einem Nachtjournal Spezial am 22. Juni wird Frauke Ludowig bei RTL zudem mit Jim Rakete über die Dokumentation sprechen.


GEO Television zeigt am 24. Juni den Dokumentarfilm „Immer und Ewig“, der eine an Multipler Sklerose erkrankte Schweizerin begleitet, sowie den Film „Hunting for Hedonia – Freude auf Knopfdruck“ zum Thema Hirnforschung und Depression, Epilepsie und Zwangsstörungen.


Der Stern wird sich in seiner am 22. Juni erscheinen Print-Ausgabe mit dem Thema „Inklusion an Schulen“ befassen und zudem während der gesamten „Woche der Vielfalt“ digital über das Thema Inklusion berichten.


GEO berichtet in seiner am 16. Juni erscheinenden Ausgabe über Kinder, die durch eine genetische Variante kleinwüchsig sind. Wie sind sie in die Gesellschaft eingebunden und wie stehen betroffene Familien zu einem Medikament, das ihnen helfen kann, bis zu 20 Zentimeter mehr zu wachsen?


Die RTL-Radiobeteiligungen greifen das Thema der Vielfaltwoche ebenfalls in ihren Programmen auf. TOGGO Radio wird Mathias Mester und André Dietz als Gesprächspartner zu Gast haben.

 

Begleitet wird die Themenwoche ab dem 12. Juni von einer umfangreichen Marketingkampagne in TV, Digital, Radio und Social. Unter der Leitidee „Das ist behindert“ rückt die Kampagne Menschen mit Behinderung in den Fokus und bringt sie mit bekannten RTL-Gesichtern wie Motsi Mabuse, Mathias Mester, André Dietz, Kristina Vogel und Ulrike von der Groeben zusammen. Dabei verbindet die Kampagne, die in enger Abstimmung mit ihren Protagonist:innen entwickelt wurde, den Begriff „behindert“, der teilweise immer noch diskriminierend verwendet wird, mit positiven, schönen und lustigen Momenten und zeigt dabei authentische und emotionale Momente aus dem Leben von Betroffenen.

Über RTL Deutschland

Die „Woche der Vielfalt“ ist ein Herzensprojekt von RTL Deutschland, dem führenden Entertainmentunternehmen in Deutschland über alle Mediengattungen: TV und Streaming, Print und Digital, Radio und Podcast. Zu RTL Deutschland gehören 15 TV-Sender, 50 Premium-Magazine, das Podcast-Portfolio von AUDIO NOW und zahlreiche Digitalangebote. Mit RTL Radio Deutschland zählt zudem eine der größten Privatradiogruppen mit Beteiligungen an 17 Radiosendern dazu. RTL Deutschland setzt auf positive Unterhaltung und unabhängigen Journalismus und erreicht damit 99 Prozent der Bevölkerung. Mit der Ad Alliance verfügt das Unternehmen über den größten deutschen Vermarkter. Dank gezielter Investitionen in die Bereiche Tech und Data befindet sich RTL Deutschland strategisch auf dem Weg zum technologisch führenden Medienunternehmen.

IHRE SPENDE

Sie können ganz bequem online für unsere Kinderhilfsprojekte spenden. Wählen Sie dazu einfach eine Spendenhöhe oder geben Sie den Betrag ein, den Sie spenden möchten.

Die minimale Spende beträgt 5€.

AKTUELLE NEWS

 

60.000 Euro: Benefiz-Event mit Malaika Mihambo

 

Philipp Lahm sagt Danke: 850.000 Euro für benachteiligte Kinder!

 

Flut in Süddeutschland: Wir helfen den betroffenen Familien