So viel wie noch nie! 10,8 Millionen Euro beim 24. RTL-Spendenmarathon!

Wolfram Kons verkündet Rekordspendenergebnis mit „The Kelly Family“ in der ausverkauften Lanxess Arena

Riesenjubel zum Abschluss der längsten Charity-Sendung im deutschen Fernsehen: Vor 15.000 Fans der Kelly Family verkündete Wolfram Kons live in der ausverkauften Lanxess Arena das Rekordergebnis des RTL-Spendenmarathon 2019. Die erfolgreiche Familienband und der RTL-Spendenmarathon sind seit langem eng verbunden. Patricia Kelly komponierte mit Jonas Myrin extra für den RTL-Spendenmarathon den Song „Sweet Children“. „Dieses Lied hat uns durch den 24. RTL-Spendenmarathon getragen und ganz viel Kraft für die Kinder, die unsere Hilfe so dringend brauchen, gegeben“, so Wolfram Kons glücklich im Kreise der Kelly Family auf der Bühne der Lanxess Arena.

Wolfram Kons und "The Kelly Family"

Wolfram Kons und "The Kelly Family"

Joey Kelly schafft erneut einen Weltrekord

„Meinen allerherzlichsten Dank für dieses herausragende Ergebnis: An unser großartiges Publikum, die zahlreichen prominenten Projekt-Paten und alle Partner der Hilfe für Kinder in Not. Besonderer Dank aber auch an die vielen Kolleginnen und Kollegen, die mit ihrem leidenschaftlichen Engagement immer wieder unser ganzes Unternehmen anstecken und mitreißen durch ihren ganz persönlichen Einsatz für die wohl beste Sache der Welt“, so Bernd Reichart, Vorstandsvorsitzender der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ und CEO der Mediengruppe RTL Deutschland. „Die Arbeit unserer Stiftung mit dem jährlichen RTL-Spendenmarathon als Höhepunkt ist seit fast 25 Jahren tief in unserem Unternehmen verankert. Sie gehört fest zu unserem Verständnis von gesellschaftlicher Verantwortung als führendes Medienhaus, dass über seine Sender und Plattformen tagtäglich viele Millionen Menschen erreicht.“

Rund zwei Stunden bevor er mit seiner Familie die Konzertbühne betrat, beendete Joey Kelly seine diesjährige 24 Stunden-Herausforderung. Gemeinsam mit 20 Firmenteams bestritt der Ausdauersportler die „24h Roller Biathlon Challenge“. Mit 5.473 zurückgelegten Kilometern konnte sich der 47-Jährige und alle Mitstreiter nach mehr als 24 Stunden auf den Beinen über den Weltrekord für „die weiteste in 24 Stunden beim Tretroller-Biathlon zurückgelegte Teamstrecke“ freuen.

20 Promis und ein 66 Mio. Jahre alter Dinosaurier erspielten am Freitagabend insgesamt 150.000 Euro für den RTL-Spendenmarathon im „Ninja Warrior Germany Promi-Special". Für jedes bewältigte Hindernis kamen 1.000 Euro in den Spendentopf, 2.000 Euro in Runde zwei. Drei Athleten, Fabian Hambüchen, Philipp Boy und Jamie Rahn, erkletterten am „Mount Midoriyama" dann nochmal je 15.000 Euro.

Jeder Cent kommt an!

Mit den gesammelten Spenden in Höhe von 10.868.729 Euro werden ausgewählte Kinderhilfsprojekte in Deutschland und der ganzen Welt nachhaltig gefördert. Sämtliche Spenden aus dem RTL-Spendenmarathon werden zweckgebunden von der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ verteilt. Alle Kosten die rund um die längste Charity-Sendung im deutschen Fernsehen und die Stiftungsarbeit entstehen, trägt der Sender RTL. So kommen alle gesammelten Spenden ohne Abzug bei den ausgewählten Kinderhilfsprojekte an. „Ich danke allen Zuschauern, Partnern und engagierten Projektpaten für das Vertrauen, dass sie uns durch ihre Spenden und ihren Einsatz schenken und verspreche: Jeder Cent kommt an!“, so Wolfram Kons. „Und schon jetzt freue ich mich mit meinem Team ganz besonders auf das nächste Jahr, auf den 25. RTL-Spendenmarathon!“​

AKTUELLE NEWS

 

Sensation zum Finale des 25. RTL-Spendenmarathon mit Wolfram Kons: Jubiläumsrekord im Corona-Jahr!

 

Halbzeit beim 25. RTL-Spendenmarathon mit Wolfram Kons: Mehr als sechs Millionen Euro nach zwölf Stunden!

 

GBI Europe 2020: 30.000 Euro für das RTL-Kinderhaus in Frankfurt!