Packmee: Alte Klamotten loswerden und Kindern helfen

Bequemer Spenden-Service

Kennen Sie das? Die Kleiderschränke sind voll - Sie haben einfach zu viele Klamotten, die Sie nicht mehr brauchen. Aber viele sind zu bequem, um die Sachen zur Altkleidersammlung zu bringen oder auf dem Flohmarkt zu Geld zu machen. Doch es gibt eine clevere Lösung für das Problem: Packmee - ein Abholsystem für alte Kleidung, Schuhe, Haushaltstextilien, Brillen und Hörgeräte.

Packmee

Packmee

Wie das funktioniert? Einfach Zuhause alle aussortierten Gegenstände in einen großen Karton packen, den Packmee-Aufkleber ausdrucken und anbringen und das Paket an der Haustür an Hermes oder DHL weitergeben. Ab einem Paketgewicht von 5 Kilogramm holen die Mitarbeiter die Klamotten-Kiste kostenfrei ab. Praktisch, oder? Alternative: Sie bringen den Karton selbst zu einer der 30.000 Annahmestellen.

Packmee hat noch einen weiteren unschlagbaren Vorteil: Die bequeme Kleiderspende kommt notleidenden Kinder zu Gute. Partner von Packmee sind zum Beispiel 'Care' und die Stiftung 'RTL Wir helfen Kindern'. Also, ran an die Schränke, Platz schaffen und gleichzeitig Kindern helfen! Die Packmee-Aufkleber und noch viele weitere Informationen zur Aktion gibt es im Internet unter www.packmee.de.

Viele Stars wie Sila Sahin und Jörn Schlönvoigt, Andrea Berg, Birgit Schrowange, Norman Langen, Paul Panzer, Frauke Ludowig und Ross Antony machen schon mit. Kindern zu helfen war noch nie so einfach!

AKTUELLE NEWS

 

„Wir geben den Kindern eine Stimme“ – die Wochenserie bei RTL

 

Lotta sagt DANKE: Jeder Tag mit Schwester Fine zählt!

 

Wichtige Hilfe für RTL-Kinderhäuser: Ralf Dümmel spendet eine Million Masken!