Jedes fünfte Kind in Deutschland ist laut Verteilungsmonitor des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) von Armut betroffen.[1] Um ihnen und ihren Familien zu helfen, verkauft Netto Marken-Discount in seinen mehr als 4.260 Filialen in ganz Deutschland seit dem 28. Juni 2021 eine neue Spendentasche. Zehn Cent des Verkaufspreises von 29 Cent pro Tasche gehen per Spende an ausgewählte Kinderhilfsprojekte der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“. Damit unterstreicht Netto bereits seit 2014 gemeinsam mit seinen Kundinnen und Kunden, wie wichtig das soziale Engagement für benachteiligte Kinder selbst in einem reichen Land wie Deutschland ist.

 

Corona-Pandemie verschärft Ungleichheiten

Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen der anhaltenden Corona-Pandemie tragen dazu bei, dass sich bestehende soziale Ungleichheiten weiter verschärfen. Die Folgen: Diese Kinder essen im Durchschnitt ungesünder, treiben weniger Sport und haben schlechtere Bildungschancen.

 

„Gemeinsam für die Zukunft“

Als Signal gegen soziale Ungleichheit und für mehr Chancengerechtigkeit lautet das Motto der diesjährigen Netto-Spendentasche „Gemeinsam für die Zukunft“. Erstellt wurde das farbenfrohe Motiv von Kindern eines RTL-Kinderhauses mit prominenter Unterstützung von Evelyn Burdecki. „Es ist toll, dass Netto auch in diesem Jahr wieder als großer Helfer von ‚RTL – Wir helfen Kindern‘ aktiv ist. Da bin ich gerne dabei. So können wir zusammen viel bewegen und gerade jetzt in der schwierigen Corona-Zeit sinnvolle Projekte für Kinder unterstützen,“, sagt Evelyn Burdecki.

Den bundesweiten Verkaufsstart der neuen Spendentasche am 28. Juni begleitet die beliebte RTL-Moderatorin Angela Finger-Erben: „Durch die Corona-Pandemie haben sich die Auswirkungen von sozial benachteiligten Kindern nochmals verstärkt: Mit dem Kauf der Spendentasche kann jeder von uns im Alltag mit wenigen Cents wirkungsvoll RTL-Kinderprojekte unterstützen. Eine tolle Initiative, die ich gerne unterstütze", so Angela Finger-Erben zu ihrem ehrenamtlichen Einsatz in der Kölner Netto-Filiale.

 

Darüber hinaus haben Kundinnen und Kunden vom 14. November bis 4. Dezember 2021 in allen Netto-Filialen die Möglichkeit, die Kinderhilfsprojekte der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ im Rahmen des Netto-Spendenkonzepts ihren Kassen- und Pfandspenden zu unterstützen.

RTL-Moderatorin Angela Finger-Erben hat sie bereits für ihren Einkauf genutzt: die Netto-Spendentasche 2021.

Foto: © Netto Marken-Discount

Engagement für Kinder ist Teil der Netto-DNA

Gesellschaftliches Engagement ist schon lange ein wichtiger Teil der Unternehmens-DNA von Netto Marken-Discount. Die nachhaltige Hilfe für benachteiligte Kinder und Jugendliche steht dabei ganz besonders im Fokus. Seit 2014 ist Netto bereits Partner der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ und spendete gemeinsam mit seinen Kundinnen und Kunden seither schon weit mehr als 1,5 Millionen Euro für ausgewählte Kinderhilfsprojekte in Deutschland und der ganzen Welt. Diese Spendengelder sind über den jährlichen Verkauf der Netto-Spendentasche sowie über Kassen- und Pfandspenden im Rahmen des 2020 neu initiierten Netto-Spendenkonzepts zusammengekommen – und wurden durch Unternehmensspenden regelmäßig aufgerundet.


[1] Quelle: WSI Verteilungsmonitor

IHRE SPENDE

Sie können ganz bequem online für unsere Kinderhilfsprojekte spenden. Wählen Sie dazu einfach eine Spendenhöhe oder geben Sie den Betrag ein, den Sie spenden möchten.

Die minimale Spende beträgt 5€.

AKTUELLE NEWS

Kampf dem Klimawandel!

„RTL – Wir helfen Kindern“-Pate Maik Meuser: „Die Welt braucht Menschen, die sich Gedanken machen!“

 

Wiederaufbau nach der Flut: Neuer Sportplatz für SSV Rot-Weiß Ahrem

 

30.000 Euro für nachhaltige Umweltschutzprojekte für Kinder