Wolfram Kons (2. v. li.) mit den Studierenden und Lehrkräften des Theodor-Schwann-Kollegs der Stadt Neuss. Foto: Studio Giesen Digital.

Die Spendenaktion der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ für die Erdbebenopfer in der Türkei und in Syrien geht auf vielen Ebenen weiter. Große Spendensummen unserer langjährigen Partner gehen auf dem Stiftungskonto ein, aber auch viele kleine Sammelaktionen von Privatpersonen oder Schulen unterstützen unseren Einsatz in den Katastrophengebieten.

Die Stiftung RTL hat inzwischen mehr als 3,3 Millionen Euro für die Erdbebenopfer gesammelt. „Wir danken allen Menschen, die uns helfen zu helfen – aber die Kinder und deren Familien in den Erdbebengebieten brauchen aber dringen weiter jeden Euro“, so Wolfram Kons. „Ich verspreche, dass das Geld ohne einen Cent Abzug schnell und unbürokratisch bei den betroffenen Kindern und deren Familien in der Türkei und Syrien ankommt, die alles verloren haben. Wir helfen jetzt mit beheizten Zelten, Nahrung, Kleidung, Medizin und Notstromaggregaten.“

Sammelaktion im Theodor-Schwann-Kolleg Neuss

Die Initiative ging von den Studierenden des Theodor-Schwann-Kollegs der Stadt Neuss direkt nach den verheerenden Erdbeben in der Türkei und in Syrien aus. Einige der Studierenden haben selbst Freunde und Angehörige, die in dem Katastrophengebiet leben und von den verheerenden Auswirkungen der Erdbeben betroffen sind.

„Jeder kann helfen! Es kommt nicht darauf an, wieviel der Einzelne spendet, sondern darauf, dass man es tut. Und es solidarisch macht“, sagt Stefanie Breyther, Vorstand des Fördervereins des Theodor-Schwann-Kollegs der Stadt Neuss e.V.

Stefanie Breyther und ihr Kollege Matthias Nickel haben die Idee der Studierenden sofort unterstützt. An drei Unterrichtstagen wurde in den Pausen Geld gesammelt. Die gesammelte Summe von 700 Euro ist umso beeindruckender, da viele Studierende zum Teil selbst Geflüchtete sind und nicht viel Geld zur Verfügung haben. „Das ist ein wunderbares Zeichen der Solidarität und ich freue mich doppelt, weil es von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus meiner Heimatstadt kommt“, so Wolfram Kons, Vorstand der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V. und Schulpate des Theodor-Schwann-Kolleg bei der Scheckübergabe.

Spendenlauf der Peiner Grundschule in der Südstadt

Die Peiner Grundschulde in der Südstadt hat unter dem Motto „Laufen für Menschen in Not“ einen Sponsorenlauf durchgeführt. 180 Kinder und Teile des Kollegiums und der Elternvertretung legten 45 Minuten lang Runden um die Schule zurück. Insgesamt wurden so 1.662 Runden (665 km) erlaufen. Dank zusätzlicher Sponsorenspenden kamen insgesamt sagenhafte 10.300 Euro zusammen.

„Es macht mich als Schulleiter stolz und dankbar, dass uns zahlreiche Menschen ihre Zeit und Energie geschenkt haben und sich ehrenamtlich engagieren“, so Schulleiter Michael Lampka.

Beim Spendenlauf der Peiner Grundschule in der Südstadt nahmen 180 Kinder und Teile des Kollegiums und der Elternvertretung teil. Foto: privat.

Bitte helfen Sie uns weiter! So können Sie spenden:

Helfen per SMS

Senden Sie jetzt eine SMS mit dem Wort „Erdbeben“ an die 44 8 44 (10 Euro/SMS + ggf. Kosten für den SMS-Versand). Dann helfen Sie sofort mit 10 Euro.

Online-Spende

Hier können Sie direkt online spenden

Helfen per Überweisung

Empfänger: Stiftung RTL
Konto: DE55 370 605 905 605 605 605
Bank: Sparda-Bank West
BIC: GENODED1SPK
Verwendungszweck: ERDBEBEN

Danke für Ihre Unterstützung!

IHRE SPENDE

Sie können ganz bequem online für unsere Kinderhilfsprojekte spenden. Wählen Sie dazu einfach eine Spendenhöhe oder geben Sie den Betrag ein, den Sie spenden möchten.

Die minimale Spende beträgt 5€.

AKTUELLE NEWS

 

Ihre Fluthilfe kommt an: Ein unbeschwerter Tag für 3.000 Kinder!

 

Soforthilfe nach Raketenangriff: Helfen Sie den Kindern in Kiew!

 

Thementag bei RTL: „Mit uns einfach gesund – bewegen“