Seit Ausbruch des Krieges in der Ukraine sind Samuel Koch und sein Verein „Samuel Koch und Freunde e.V.“ in die Evakuierung, Unterbringung und Betreuung von Menschen mit Behinderung aus der Ukraine involviert. Viele der Flüchtlinge hat die Mutter des Autors und Schauspielers, Marion Koch, selbst mit Helfern in Bussen aus einer umkämpften Region gerettet. Mehr als 80 Personen, darunter 25 Kinder, fanden Sicherheit und Schutz in einer Gemeinschaftsunterkunft im Landkreis Lörrach, die quasi über Nacht provisorisch bezugsfähig gemacht wurde. Dort werden sie von überwiegend freiwilligen Helfern, allen voran durch Mitglieder von „Samuel Koch und Freunde e.V.“, versorgt. Gerade angesichts der unterschiedlichen Beeinträchtigungen der Geflüchteten ist der Bedarf an Hilfe sehr groß. Für Arztbesuche, Fahrten zu Behörden und Therapien sowie für kleine Ausflüge fehlte ein rollstuhlgerechtes Fahrzeug. Die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ hat nun die Anschaffung und den behindertengerechten Umbau eines großen Vans, in dem acht Personen oder bis zu vier Rollstuhlfahrer Platz finden, finanziert. Samuel Koch und sein Vater Christoph, der sich vor Ort ehrenamtlich als Fahrer engagiert, nahmen gemeinsam mit den ukrainischen Familien das frisch umgebaute Fahrzeug entgegen.

Samuel Koch (vordere Reihe, 2. v. li.) und seine Eltern Marion (hintere Reihe, 4. v. re.) und Christoph (hintere Reihe, links) freuen sich gemeinsam mit geflüchteten Familien aus der Ukraine über ein behindertengerechtes Fahrzeug, das die „Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V." finanziert hat. Foto: RTL

„Ich möchte diesen schönen Moment nutzen, um von Herzen zu danken“, so Samuel Koch. „Danke an meine Eltern, die hier jeden Tag in der Flüchtlingsunterkunft arbeiten. Danke auch an alle anderen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Danke an die Stiftung 'RTL – Wir helfen Kindern' und an alle Spenderinnen und Spender, die uns dieses tolle, barrierefreie Auto ermöglicht haben. Das neue Fahrzeug erleichtert unseren Alltag hier sehr, denn damit können nun Einkaufsfahrten oder Behördengänge sehr viel einfacher erledigt werden. Aber jetzt machen wir direkt den ersten Ausflug und fahren zum Eisessen. Das ist für alle Kinder, die lange, lange nicht mobil sein konnten, ein großartiger Tag.“

Der Verein „Samuel Koch und Freunde e.V.“ steht seit vielen Jahren körperlich behinderten Menschen, insbesondere Kindern und Jugendlichen sowie pflegenden Angehörigen bei und organisiert unter anderem Erlebnisfreizeiten für betroffene Familien in behindertengerechten Unterkünften. Der Vereinsgründer und Namensgeber erlitt vor elf Jahren in der TV-Show „Wetten, dass …?“ vor den Augen von Millionen Fernsehzuschauern einen schweren Unfall und ist seitdem vom Hals abwärts gelähmt. Da er seinen Optimismus und seine Tatkraft nicht verlor, gilt Samuel Koch vielen Menschen als Vorbild und Mutmacher. Er schloss trotz seiner massiven Beeinträchtigung sein Schauspielstudium ab und ist als Darsteller auf der Bühne, in Film und Fernsehen, als Vortragsredner und Buchautor erfolgreich.

Zudem kümmert sich der Verein um Geld- und Sachspenden wie beispielsweise Spielzeug, Haushaltsgeräte, Mobilitätshilfen und medizinische Matratzen. Samuel Koch ist selbst stets im Einsatz, um für das Anliegen zu werben und Spenden zu akquirieren.

IHRE SPENDE

Sie können ganz bequem online für unsere Kinderhilfsprojekte spenden. Wählen Sie dazu einfach eine Spendenhöhe oder geben Sie den Betrag ein, den Sie spenden möchten.

Die minimale Spende beträgt 5€.

AKTUELLE NEWS

 

Weltkindertag: VOX-Ausstellung und Petition

 

Ein neues Zuhause: Geborgenheit und Bildung für indische Mädchen

 

Neue Aktionen für Kinder! Koch-Event, Kalender und Hashtag-Aktion!