In eigener Sache: Stellungnahme zum Capital-Ranking vom 15.11.2012

RTL - Wir helfen Kindern

RTL - Wir helfen Kindern

Transparenz bei Spendenorganisationen

Das Wirtschaftsmagazin Capital hat das Thema Transparenz bei deutschen Spendenorganisationen untersucht. Überprüft wurde die Transparenz bei der Verwendung von Spendengeldern. Hierzu wurden ausschließlich die Websites der Organisationen verglichen. Die Stiftung "RTL - Wir helfen Kindern" belegt im dargestellten Ergebnis Ranking-Platz 50.

Mit dem ausschließlichen Vergleich der verschiedenen Online-Auftritte der Organisationen bleibt der Kern unseres Engagements als TV-Anbieter komplett außen vor: Wir rufen unsere Zuschauer im Fernsehen anlassbezogen zu Spenden auf und wir informieren sie ebenfalls im Programm über den Fortgang der unterstützten Projekte sowie über die Verwendung der Spendengelder. Anders als für die meisten anderen getesteten Organisationen ist für "RTL - Wir helfen Kindern" also unser TV-Programm, das Millionen von Menschen erreicht - ob in Trailerkampagnen oder redaktionellen Berichten bis hin zum 24-stündigen RTL-Spendenmarathon selbst - der Kommunikationskanal Nummer Eins. In der Capital-Recherche bleibt dies komplett unberücksichtigt und ebenso unerwähnt.

Jenseits dieser Unvollständigkeit in Recherche und Berichterstattung prüfen wir die Ergebnisse genau und nehmen sie sehr ernst, um nicht nur im TV, sondern auch online bestmöglich und transparent zu informieren. Dazu sind wir u.a. bereits mit dem gemeinnützigen Analysehaus PHINEO, welches ebenfalls an den dem Capital-Artikel zugrundeliegenden Untersuchungen beteiligt war, in Kontakt.

"RTL - Wir helfen Kindern" sammelt seit 1996 für nationale und internationale Kinderhilfsprojekte. Die Stiftung trägt seit 2002 das DZI-Siegel und arbeitet als Mittler von Spenden immer mit Organisationen wie Plan International e.V., Deutsches Komitee für UNICEF e.V., World Vision Deutschland e.V., Kindernothilfe e.V., Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V. zusammen. Im TV wird zu Spenden aufgerufen und über Projekte informiert. Der Geschäftsbericht ist online hier abrufbar.

Anja Degenhard, Mitglied des Stiftungsvorstandes: "Als Initiative eines TV-Unternehmens informieren wir eben nicht nur online, wie die meisten anderen, sondern auch und vor allem in unserem Programm selbst, Millionen von Zuschauern immer wieder über unsere Aktivitäten. Nur weil uns diese Transparenz von Anfang an wichtig war, erhalten wir seit zehn Jahren und erst kürzlich wieder das begehrte DZI Siegel.

Unsere On Air-Aktivitäten blieben in der Recherche und Berichterstattung leider komplett außen vor. Jenseits dessen nehmen wir die Ergebnisse zum Vergleich der Websites ernst und prüfen jeden Ansatz zur Verbesserung."

AKTUELLE NEWS

 

Sensation zum Finale des 25. RTL-Spendenmarathon mit Wolfram Kons: Jubiläumsrekord im Corona-Jahr!

 

Halbzeit beim 25. RTL-Spendenmarathon mit Wolfram Kons: Mehr als sechs Millionen Euro nach zwölf Stunden!

 

GBI Europe 2020: 30.000 Euro für das RTL-Kinderhaus in Frankfurt!