Baustart bei der Seebergschule: Erster Spatenstich auf dem Bensheimer Pausenhof

„RTL – Wir helfen Kindern“ in Kooperation mit der Dietmar Hopp Stiftung: Scheckübergabe in der Seebergschule

„RTL – Wir helfen Kindern“ in Kooperation mit der Dietmar Hopp Stiftung: Scheckübergabe in der Seebergschule

Gemeinsames Projekt von „RTL – Wir helfen Kindern“ und Dietmar Hopp Stiftung

Bensheim, 1. September 2016. Kaum ist das neue Schuljahr gestartet, steht bereits ein Highlight auf dem „Stundenplan“ der Seebergschule in Bensheim: der erste Spatenstich für den neuen Pausenhof am 1. September 2016. Der Schulhof wird innerhalb des neuen Schuljahres in drei Bauphasen erweitert und in eine integrative Spiel- und Bewegungslandschaft verwandelt. Möglich wird dieses Projekt durch eine Spende von „RTL – Wir helfen Kindern“ in Kooperation mit der Dietmar Hopp Stiftung. Im Juli übergab Wolfram Kons dafür an die Vertreterinnen der Seebergschule einen Scheck in Höhe von160.000 Euro. 

Im Sinne eines Gemeinschaftsprojekts griffen auch beim Spatenstich zahlreiche „Bauarbeiter“ zum Spaten: die Schulleiterinnen Petra Thobe und Dorothea Wolf, Ulrike Halfmann vom Förderverein, Katrin Tönshoff und Meike Leupold von der Dietmar Hopp Stiftung sowie Landrat Christian Engelhardt und Bürgermeister Rolf Richter. Bei den nun beginnenden Bauarbeiten werden neben den Schülern und dem Kollegium auch Eltern und ehrenamtliche Helfer unter der Anleitung des Vereins Naturspur mit anpacken. Zusätzlich zur geplanten Kinderbaustelle – einem großen Sandplatz mit Baggern – und dem kleinen Fußballfeld sollen u.a. auch Spielhäuser, ein Kletterparcours, Ruheareale und die Fahrstrecke „Seebergring“ entstehen sowie neue Spielgeräte angeschafft werden.

Bereits im letzten Schuljahr hatten die Schüler der Seebergschule Bensheim ihren neuen Schulhof gemeinsam geplant und aus Naturmaterialien Modelle gebaut. Die Ideen sprudelten nur so aus den Kindern heraus: Die Bagger-Baustelle und der Fußballplatz waren dabei die größten Wünsche. „Der vorhandene Schulhof war sanierungsbedürftig und für unsere wachsende Schülerschaft bei weitem nicht mehr ausreichend. Wir freuen uns nun auf den Umbau, der unseren Pausenhof zu einer abwechslungsreichen Spieloase werden lässt“, so Petra Thobe, Schulleiterin der Seebergschule Bensheim. 176 Jungen und Mädchen mit unterschiedlichsten Einschränkungen der geistigen Entwicklung im Alter von 6 bis 18 Jahren besuchen die Förderschule mit den Standorten Bensheim und Mörlenbach, davon 94 in Bensheim. Die Seebergschule ist die einzige Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung in Trägerschaft des südhessischen Landkreises Bergstraße.

„RTL – Wir helfen Kindern“ und die Dietmar Hopp Stiftung helfen gemeinsam, das Projekt an der Seebergschule zu realisieren. Teile des Erlöses des Jubiläums-Charity-Konzerts „Gemeinsam für unsere Kinder“, das im November 2015 in der SAP Arena Mannheim stattgefunden hat, kommen nun dem Projekt zu Gute. Die Dietmar Hopp Stiftung spendete anlässlich des RTL-Spendenmarathons und des Charity-Konzerts 500.000 Euro an „RTL – Wir helfen Kindern“ und hatte das Schulhof-Projekt an der Bensheimer Seebergschule vorgeschlagen. „An der Förderschule wird hervorragende Arbeit geleistet. Ein adäquater Schulhof, der ausgiebig Bewegung an der frischen Luft und Rückzugsraum für alle Schülerinnen und Schüler bietet, gehört einfach dazu“, begründet Katrin Tönshoff, Leiterin der Dietmar Hopp Stiftung, das Engagement für die Seebergschule. Bereits zum dritten Mal machten sich die Dietmar Hopp Stiftung und „RTL – Wir helfen Kindern“ für junge Menschen mit Behinderung stark. 2010 wurde gemeinsam der Begegnungshof der Sonnenkinder – Elterninitiative Handicap e.V. in Zwingenberg-Rodau (ebenfalls Kreis Bergstraße) unterstützt. Im Jahr 2012 wurde der Verein FortSchritt St. Leon-Rot beim Bau des Petö-Förderzentrums mit vereinten Kräften gefördert.

Der erste Spatenstich für das neue Außengelände der Seebergschule ist gesetzt.

Der erste Spatenstich für das neue Außengelände der Seebergschule ist gesetzt.

Über die Seebergschule

Die Seebergschule ist die einzige Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung in Trägerschaft des Landkreises Bergstraße. Sie wurde am Standort Bensheim im Jahre 1973 gegründet und in den darauf folgenden Jahrzehnten in mehreren Bauabschnitten ausgebaut. Aufgrund der stetig ansteigenden Schülerzahlen seit Mitte der 1990er Jahre, wurde zu Beginn des Schuljahres 2011/2012 der zweite Schulstandort in Mörlenbach in Betrieb genommen.

In die Seebergschule werden Kinder mit dem Förderanspruch geistige Entwicklung (geistig behinderte Kinder) im schulpflichtigen Alter aufgenommen. Die meisten Schüler bleiben 12 Schulbesuchsjahre. Neben der geistigen Behinderung mit dem Hauptmerkmal der kognitiven Beeinträchtigung kommen häufig andere Beeinträchtigungen wie Störungen im Bereich der Wahrnehmung, Sprache, Motorik, Affektivität sowie des Sozial- und Lernverhaltens hinzu. Ursächlich verantwortlich dafür sind u.a. prä-, peri- und postnatale Schädigungen, durch genetische Veränderungen bedingte Syndrome wie z.B. das Down-Syndrom, und Autismus.

Um eine weitestgehende Teilhabe der Schüler am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, werden Alltagssituationen in den Unterricht integriert. Einen besonders hohen Stellenwert haben hierbei die Vermittlung von Kommunikations- und Kulturtechniken. Ein weiterer unverzichtbarer Bestandteil des Unterrichts stellt das Lernen an außerschulischen Lernorten – bei Exkursionen, Klassenfahrten, Projekten und bei praktischen Erfahrungen in Betrieben – dar.

Die Umsetzung besonderer Fördermaßnahmen für die Schüler erfordert eine oft aufwendige (räumliche) Ausstattung. Die Unterstützung individueller Förderangebote, wie beispielsweise das Heilpädagogische Begleiten mit dem Pferd, die Beschaffung von Förder- und Spielmaterial, die Unterstützte Kommunikation sowie die Mitfinanzierung schuleigener Busse und der Pausenhofausstattung obliegen der Arbeit des Fördervereins.

AKTUELLE NEWS

 

"Herzlichen Glückwunsch zum 25. Spendenmarathon" - Prominente Projektpaten senden ihre Grüße

 

Sensationelle Spendenbeteiligung - Wir sagen DANKE!

 

Sensation zum Finale des 25. RTL-Spendenmarathon mit Wolfram Kons: Jubiläumsrekord im Corona-Jahr!