In drei Schutzräumen, die unser Kooperationspartner von den Malteser unmittelbar nach den Erdbeben in der Türkei und Syrien eingerichtet hat, wurden und werden bis zu 380 Kinder umfassend betreut. Foto: Malteser.

Ihre Spenden kommen an!

Zahlreiche Kinder und Jugendliche haben durch die verheerenden Erdbeben im Februar 2023 in der Türkei und Syrien ihre Familien verloren oder wurden von ihnen getrennt. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Malteser konnte vielen betroffenen Kindern geholfen werden. Unter anderem durch die Einrichtung und Ausstattung von drei kinderfreundlichen Schutzräumen, in denen sie Sicherheit und Geborgenheit erfahren konnten. Neben Kleidung, Lebensmitteln oder allgemeiner medizinischer Versorgung erhielten Kinder mit posttraumatischen Belastungsstörungen psychologische und psychosoziale Unterstützung.

Eines dieser Anlaufstellen ist das IACC Interim and Alternative Care Center in Azaz in Syrien (siehe Video). Im Durchschnitt bleibt ein Kind von drei bis sechs Monate dort. Das Ziel ist es, die Kinder wieder in ihre Familien zurückzuführen oder andere langfristige Lösungen zu finden. Da jedem Kind die Aufmerksamkeit und Zeit gewidmet werden soll, die benötigt wird, ist das Gesamtziel bis Ende Oktober 2023 16 Kinder betreut zu haben.

Insgesamt wurden nach den Erdbeben in der Türkei und Syrien 380 Kindern von den Maltesern umfassend versorgt. Das Projekt wurde von der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ mit 212.768 Euro gefördert.

IHRE SPENDE

Sie können ganz bequem online für unsere Kinderhilfsprojekte spenden. Wählen Sie dazu einfach eine Spendenhöhe oder geben Sie den Betrag ein, den Sie spenden möchten.

Die minimale Spende beträgt 5€.

AKTUELLE NEWS

 

Zwei Jahre Krieg in der Ukraine: Die Hilfe für Kinder und Familien geht weiter

 

Kinderkrebstag 2024: Ihre Spenden helfen betroffenen Familien!

 

„Jeckenklinik" ALAAF: 80.000 Euro von den Lost Sisters