Mit einem Kamerateam von „RTL – Wir helfen Kindern“ besuchte Michael Schumacher als Projektpate 1996 Kinder und Jugendliche in Sarajewo, die durch Minen verletzt wurden. Foto: RTL

Wir gratulieren! Formel 1-Legende und „RTL – Wir helfen Kindern“-Projektpate Michael Schumacher wurde von NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst mit dem Staatspreis NRW, der höchsten Ehrung des Landes, ausgezeichnet. Hendrik Wüst würdigte „einen Menschen, der ein großes Herz hat und dem es von jeher wichtig war, an andere zu denken“. Wüst stellte vor allem das soziale Engagement Schumachers in den Mittelpunkt. So setzte sich Michael Schumacher bereits 1996 beim allerersten RTL-Spendenmarathon als Projektpate ein und hat Deutschlands längste Charity-Sendung mit aus der Taufe gehoben.

Er sammelte Spenden für die Kinder Sarajewos, die von Minen schwer verletzt wurden. Mit einer Million D-Mark konnten Schumacher und „RTL – Wir helfen Kindern“ 72 Kinder und Jugendliche mit Prothesen versorgen, 300 wurden aus- und weitergebildet und 1.122 Kinder medizinisch betreut. 120 Jugendliche erhielten Computer- und Fremdsprachenkurse. Zudem wurden Hard- und Software sowie Schulbücher angeschafft.

Dass das langjährige Engagement Schumachers für die Schwächsten der Gesellschaft jetzt erneut so nachhaltig geehrt wird, freut uns sehr.

IHRE SPENDE

Sie können ganz bequem online für unsere Kinderhilfsprojekte spenden. Wählen Sie dazu einfach eine Spendenhöhe oder geben Sie den Betrag ein, den Sie spenden möchten.

Die minimale Spende beträgt 5€.

AKTUELLE NEWS

 

LEGOLAND® Spendenaktion: Mit Minifiguren Kindern helfen

 

Jetzt einkaufen und helfen: Netto-Spendentasche ab sofort erhältlich!

 

Glückwünsche an Projektpaten: Michael Schumacher erhält NRW-Staatspreis