"RTL – Wir helfen Kindern": Andrea Berg spendet 100.000 Euro

RTL Wir helfen Kindern Andrea Berg

RTL Wir helfen Kindern Andrea Berg

Erlöse aus dem Album "Abenteuer" für das Kinderzentrum "stups"

Seit vielen Jahren unterstützt Andrea Berg gemeinsam mit der DRK-Schwesternschaft benachteiligte Kinder und deren Familie in ihrer Heimatstadt Krefeld. Seit 2011 kämpft die erfolgreichste deutsche Sängerin als Patin von "RTL – Wir helfen Kindern" dort für die Entstehung des Kinderzentrum "stups". Nicht nur beim RTL-Spendenmarathon im November 2011 zeigte die gelernte Arzthelferin vollstes Engagement und rief die Zuschauer auf zu spenden. Jetzt hat Andrea Berg 100.000 Euro aus den Erlösen ihres aktuellen Albums "Abenteuer" an "RTL – Wir helfen Kindern" gespendet.

"Ich bin stolz darauf, dass meine Fans meine Passion und Leidenschaft teilen, Menschen in Not zur Seite zu stehen. Das integrative Kinderzentrum in Krefeld, mit dem wir vielen Kindern und ihren Familien aktiv helfen können, sehe ich als Pilotprojekt und wünsche mir eine Umsetzung in ganz Deutschland. Ich bin zudem auch sehr glücklich, dass ich einen kleinen Beitrag leisten kann, um "RTL - Wir helfen Kindern" beim Bau dieser wichtigen Einrichtung zu unterstützen", erklärt Andrea Berg.

Die DRK-Schwesternschaft Krefeld und das Kinderzentrum "stups"

Die DRK-Schwesternschaft Krefeld ist eine Gemeinschaft beruflich pflegender, qualifizierter Frauen - mit dem besonderen Status einer Mitgliedschaft in einem gemeinnützigen Verein. Die Mitglieder arbeiten mit und für Patienten jeden Alters: vom Säugling bis zum Senior.

Als innovative und moderne Pflegeorganisation entwickelt die DRK-Schwesternschaft im Rahmen ihrer Arbeit neue Konzepte, um den veränderten Bedingungen in der Kranken- und Altenpflege gerecht zu werden.

Aktuell hat die Schwesternschaft mehr als 700 Mitglieder, die in unterschiedlichen Bereichen z. B. als Gesundheits- und KinderkrankenpflegerIn, AltenpflegerIn und Auszubildende in der Pflege tätig sind.

Das integrative stups-Kinderzentrum wird eine Rundum-Versorgung für gesunde, kranke und behinderte Kinder und ihre Familien sicherstellen. Die Kinder können dann gemeinsam mit Gleichaltrigen eine gute Zeit verbringen, sie können zusammen spielen und übernachten. Dabei werden sie zu jeder Zeit von Fachkräften betreut.

Die Einrichtung soll in einem Gebäudeensemble mit Ruhe-, Pflege-, Spiel-Bewegungs- und Begegnungsräumen, kindgerechter Ausstattung und schönen Außenanlagen aufgebaut werden. Das Raumkonzept wird eine liebevolle und kompetente Betreuung von kranken und gesunden Kindern zu jeder Zeit ermöglichen und den betroffenen Eltern Raum für Entspannung und Gespräche bieten.

Einrichtungen des Zentrums sind eine Kurzzeitpflege für schwer kranke und behinderte Kinder, eine flexible 24-Stunden-Tages- und Nachtpflege für gesunde und kranke Kinder sowie eine integrative Kindertagesstätte für Kinder ab 4 Monat

AKTUELLE NEWS

 

"Herzlichen Glückwunsch zum 25. Spendenmarathon" - Prominente Projektpaten senden ihre Grüße

 

Sensationelle Spendenbeteiligung - Wir sagen DANKE!

 

Sensation zum Finale des 25. RTL-Spendenmarathon mit Wolfram Kons: Jubiläumsrekord im Corona-Jahr!