Projekt-Pate Michael Mittermeier: Bau von Häusern für AIDS-Waisen

Projekt-Pate Michael Mittermeier: Bau von Häusern für AIDS-Waisen

Projekt-Pate Michael Mittermeier: Bau von Häusern für AIDS-Waisen

750.000 Euro für AIDS-Waisen

Projekt-Pate Michael Mittermeier setzt sich für den Bau von Häusern für AIDS-Waisen in Kapstadt/Südafrika ein. Für dieses Projekt wurde beim Spendenmarathon 2011 750.000 Euro gesammelt.

Südafrika hat eine der höchsten HIV Infektionsraten der Welt: von den 47,5 Millionen Einwohnern sind 5,5 Millionen HIV infiziert. 18,8 Prozent der Bevölkerung zwischen 15 und 49 Jahren erkrankt. Für die Kinder sind die Auswirkungen besonders dramatisch: sie müssen ihren Schulbesuch aufgeben, um die kranken Eltern zu pflegen und um Geld zu verdienen. Sterben beide Eltern, bleiben die Kinder alleine zurück. Plötzlich sind die älteren Kinder allein für bis zu vier jüngere Geschwister verantwortlich. Das bedeutet für sie über Nacht erwachsen werden – ganz allein. Doch wie sollen sie Geld verdienen? Wie sich und die jüngeren Geschwister ernähren? Schlecht bezahlte Hilfsarbeiten oder im schlimmsten Fall Kriminalität und Prostitution sind oft die Folge dieser ausweglosen Situation.

Mit den RTL-Spenden soll für von AIDS betroffene Kinder und Jugendliche ein Dorf mit vier Wohn-häusern für je zehn Kinder und ein Kindergarten gebaut werden. Es ist wichtig, dass die auf sich gestellten Kinder einen Zufluchtsort bekommen, in denen sie auf familienähnliche Lebensbedingungen treffen. Maximal zehn Kinder werden in den neuen Häusern mit je zwei Hauseltern zusammen leben. Gleichzeitig werden die Kinder in externen Schulen unterrichtet oder ihnen wird ein Arbeitsplatz vermittelt. Ein geeignetes Grundstück ist gefunden, der Bauantrag läuft.

AKTUELLE NEWS

 

Sensation zum Finale des 25. RTL-Spendenmarathon mit Wolfram Kons: Jubiläumsrekord im Corona-Jahr!

 

Halbzeit beim 25. RTL-Spendenmarathon mit Wolfram Kons: Mehr als sechs Millionen Euro nach zwölf Stunden!

 

GBI Europe 2020: 30.000 Euro für das RTL-Kinderhaus in Frankfurt!