40.000 Euro für den RTL Spendenmarathon

EUNOVA-Marketing Chef Steffen Retzlaff, Wolfram Kons und Wladimir Klitschko

EUNOVA-Marketing Chef Steffen Retzlaff, Wolfram Kons und Wladimir Klitschko

Kons gegen Klitschko

Ein ungewöhnliches Duell! Champion gegen Moderator. Wladimir Klitschko (1 Meter 98, 112 Kilo und durchtrainiert) gegen Wolfram Kons (1 Meter 78, 82 Kilo, trainiert auch, aber nie am Seil). Diese beiden Männer treten gegeneinander an. Nicht im Boxring, sondern am Springseil. Wenn RTL-Charity-Chef Wolfram Kons 300 Sprünge mit dem Seil schafft, bekommt er von Klitschko-Partner EUNOVA 30.000 Euro für den RTL-Spendenmarathon 2010. Nur zwei Mal darf er bei dieser sportliche Herausforderung absetzen.

Doch bevor Wolfram Kons ran muss, zeigt Wladimir Klitschko wie es geht. „Sieht aus wie ein Kinderspiel ist aber keins. Wer nicht im Training ist wird leiden“, erklärt er Wolfram Kons. Der ist gespannt. Mit den Worten „Hoffentlich bringt mein Seil für den Spendenmarathon viel Geld“ legt er los. 231 Sprünge schafft er im ersten Ablauf. Es folgen 69. 300 Seilsprünge geschafft. Gratulation. Doch das reicht noch nicht aus. Gemeinsam machen Klitschko und Kons noch Liegestütze. Dafür legt EUNOVA 10.000 Euro drauf. So sind es am Ende sagenhafte 40.000 Euro die Wolfram Kons für den guten Zweck erkämpft hat.

Doch das ist noch nicht alles: Kurzerhand signiert Waldimir Klitschko sein Springseil und stellt es zur Charity-Aktion im Rahmen des RTL-Spendenmarathon zur Verfügung. Das Seil kann jetzt schon ersteigert werden. Einfach Gebot unter auktion@spendenmarathon.de abgeben.

AKTUELLE NEWS

 

Sensation zum Finale des 25. RTL-Spendenmarathon mit Wolfram Kons: Jubiläumsrekord im Corona-Jahr!

 

Halbzeit beim 25. RTL-Spendenmarathon mit Wolfram Kons: Mehr als sechs Millionen Euro nach zwölf Stunden!

 

GBI Europe 2020: 30.000 Euro für das RTL-Kinderhaus in Frankfurt!