Die 20-jährige Sumaya ist mir ihrer Tochter Kismayo (1) von der schlimmsten Dürre seit Jahrzehnten in Somalia betroffen. Foto: Michael Tsegaye/Save the Children

In Somalia herrscht die schlimmste Dürre seit Jahrzehnten. In den ersten zehn Wochen dieses Jahres mussten bereits mehr als 450.000 Menschen ihr Zuhause auf der Suche nach Wasser und Nahrung verlassen. Die Zahlen steigen rapide an und immer mehr Kinder leiden an Unterernährung.

Gemeinsam mit Save the Children, einem längjährigen Kooperationspartner der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“, helfen wir den betroffenen Kindern und deren Familien!

Die Kollegen vor Ort berichten, dass die Auswirkungen der Klimakrise in Somalia besonders stark zu spüren sind. Das Land am Horn von Afrika kämpft nun mit der dritten Dürre in Folge. Etwa 90 Prozent des Landes und 4,3 Millionen Menschen – ein Viertel der Bevölkerung – sind betroffen. Einige Gebiete erleben die größte Trockenheit seit 40 Jahren. Verschärft wird die Situation zusätzlich durch die Folgen des Krieges in der Ukraine, der Lebensmittelpreise und die Transportkosten für wichtige Importe wie Weizenmehl in die Höhe treibt. Dies weckt Befürchtungen, dass sich die tödliche Hungersnot von 2011 wiederholen könnte. Damals starben fast 260.000 Menschen, die Hälfte von ihnen Kinder unter fünf Jahren.

Save the Children arbeitet seit 1951 in Somalia und ist auf nationaler und internationaler Ebene führend in der humanitären Hilfe. Zudem engagiert sich die Organisation in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Bildung, Kinderschutz und Kinderrechte. Im Jahr 2021 erreichte die Kinderrechtsorganisation über drei Millionen Menschen in Somalia, darunter mehr als 1,8 Millionen Kinder.

Save the Children Deutschland beteiligt sich mit einer Förderung des Auswärtigen Amtes bei humanitären Dienstleistungen in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, WASH (Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene) und Kinderschutz. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) fördert im Rahmen der Übergangshilfe über die Zusammenarbeit mit Save the Children Projekte in Somalia und verfolgt unter anderem das Ziel, binnenvertriebene Jugendliche in Baidoa, Garowe und Mogadischu dabei zu unterstützen, verbesserte Einkommensmöglichkeiten und soziale Teilhabe zu erlangen.

Gemeinsam werden Save the Children und die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ Soforthilfe in Somalia leisten.

Helfen Sie mit!

Hilfe per Charity-SMS

Mit einer SMS mit dem Stichwort „KINDER" an die 44844 helfen Sie mit 10 Euro
(10 Euro/SMS + ggf. Kosten für den SMS-Versand)

Überweisung an:

Empfänger: Stiftung RTL
Stichwort: KINDER
Konto: DE55 370 605 905 605 605 605
Bank: Sparda-Bank West e.G.
BIC: GENODED1SPK

AKTUELLE NEWS

 

Weltkindertag: VOX-Ausstellung und Petition

 

Ein neues Zuhause: Geborgenheit und Bildung für indische Mädchen

 

Neue Aktionen für Kinder! Koch-Event, Kalender und Hashtag-Aktion!