Ausgelassen spielen, Freunde treffen und abhängen – einfach ein normales Leben führen. Momente, die aufgrund der aktuellen Pandemie nur eingeschränkt möglich sind. Das sorgt dafür, dass die Psyche der Kinder enorm leidet. „Schule, Kindergarten, Freunde – dieser Schutzraum, dieser Ausgleich zu den belastenden Verhältnissen fällt für viele Kinder nahezu weg”, berichtet Dr. Andreas Krüger, Leiter des Therapiezentrums „Ankerland“. So sind Kinder und Jugendliche vermehrt häuslicher Gewalt ausgesetzt, haben wenig bis keine sozialen Kontakte und kommen bei dem digitalen Unterricht kaum hinterher.

Zwar haben sich das psychische Wohlbefinden und die Lebensqualität der Kinder und Jugendlichen leicht verbessert, jedoch leiden noch immer mehr Kinder und Jugendliche unter psychischen Auffälligkeiten als vor der Pandemie. Erneut sind vor allem Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien besonders betroffen. Das ist das Ergebnis der dritten Befragungsrunde der COPSY-Studie (Corona und Psyche) des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). Die COPSY-Studie ist die erste bevölkerungsbasierte Längsschnittstudie bundesweit und gehört auch international zu den wenigen Längsschnittstudien.

Bildrechte: Shutterstock

Die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V” hilft Kindern, die besonders von der Corona-Pandemie betroffen sind

Helfen Sie mit und spenden Sie!

Hilfe per Überweisung

Spendenkonto:

Empfänger: Stiftung RTL
Stichwort: Corona
Konto: DE55 370 605 905 605 605 605
BIC: GENODED1SPK
Bank: Sparda-Bank West

Hilfe per Charity-SMS

Sende das Wort Corona an die 44 8 44 (10 Euro/SMS + ggf. Kosten für den SMS-Versand)

Hilfe per Online-Spende

Sie können auch ganz bequem online spenden. Nutzen Sie hierfür einfach hier unser Spendenformular.

IHRE SPENDE

Sie können ganz bequem online für unsere Kinderhilfsprojekte spenden. Wählen Sie dazu einfach eine Spendenhöhe oder geben Sie den Betrag ein, den Sie spenden möchten.

Die minimale Spende beträgt 5€.

AKTUELLE NEWS

 

100.000 Euro für „Ein Ranzen für Dich": Starthilfe für Kinder aus der Ukraine!

 

Mit zwei Rucksäcken zu Fuß geflohen: Familie bei nestwärme in Sicherheit!

 

26,3 Millionen Euro für Soforthilfe-Projekte für ukrainische Kinder und deren Familien!