Kinder auf der Flucht. Sie sind auf dem Weg, um auf einem Bahnsteig in Kramatorsk (Region Donezk, Ostukraine) einen Zug nach Kiew zu besteigen. Bildrechte: dpa

Russland greift die Ukraine an mehreren Stellen an. Bodentruppen dringen in das Land ein und Luftangriffe werden gemeldet. Die Regierung in Kiew spricht von einem großangelegten Krieg.

Auch 7,5 Millionen Kinder in der Ukraine sind in Gefahr.

Der schwere Beschuss hat bereits jetzt die Wasser-Infrastruktur und schulische Einrichtungen beschädigt. Bereits evakuierte Kinder sind durch den erneuten Beschuss in Lebensgefahr geraten. Die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ kümmert sich um lebensrettenden Maßnahmen. Dazu gehören u. a. weitere Evakuierungen, der Transport von sauberem Trinkwasser oder die Bereitstellung von Gesundheits-, Hygiene- und Notfallschulungsmaterial. Außerdem sind psychosoziale Teams für die Kinder im Einsatz, die bereits jetzt traumatisiert sind.

Wir dürfen die betroffenen Kinder und ihre Familien in der Ukraine nicht im Stich lassen! Helfen Sie mit!

Hilfe per Charity-SMS

Mit einer SMS und dem Stichwort "UKRAINE" an die 44844 helfen Sie mit 10 Euro.
(10 Euro/SMS + ggf. Kosten für den SMS-Versand)

 

Oder spenden Sie online ganz einfach hier.

 

Überweisung an:

Empfänger: Stiftung RTL
Stichwort: UKRAINE
Konto: DE55 370 605 905 605 605 605
Bank: Sparda-Bank West e.G.
BIC: GENODED1SPK

Da eine Evakuierung zurzeit zu gefährlich ist, müssen Kinder in Kiew in Luftschutzbunker flüchten. Bildrechte: SOS-Kinderdorf e.V.

Krieg in der Ukraine

IHRE SPENDE

Sie können ganz bequem online für unsere Kinderhilfsprojekte spenden. Wählen Sie dazu einfach eine Spendenhöhe oder geben Sie den Betrag ein, den Sie spenden möchten.

Die minimale Spende beträgt 5€.

AKTUELLE NEWS

 

Auszeichnung für Fluthilfe: Wolfram Kons erhält den WISSENschaf(f)t SPASS e.V.-Award

Das Charity-Event wurde klimaschonend produziert

RTL-Spendenmarathon 2022 erhält „green motion“ Label

 

Danke "Bauer sucht Frau": 28.000 Euro durch Verkauf des Bauernkalenders