Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland Pfalz, Wolfram Leibe, Oberbürgermeister der Stadt Trier (li.) und Wolfram Kons bei der Verleihung des Kaiser-Augustus-Orden. Alle Fotos: Sebastian Schwarz/ATK

Am Wochenende wurde der Kaiser-Augustus-Orden 2024 der Stadt Trier verliehen. Genau 25 Jahre nach RTL-Gründer Professor Doktor Helmut Thoma hat in diesem Jahr RTL-Moderator und RTL-Charity-Chef Wolfram Kons diese besondere Ehrung der ältesten Stadt Deutschlands entgegennehmen dürfen. „In Würdigung und Anerkennung seiner großen Beliebtheit als Journalist und Moderator, verbunden mit seinem vielseitigem sozialen Engagement“, lautet die offizielle Begründung auf der Urkunde des Ordens. Damit ist Wolfram Kons Teil einer Reihe von hochkarätigen Preisträgern, wie Reiner Calmund, Alfred Biolek, Hannelore Kohl, Günther Jauch, Johannes B. Kerner oder Fritz Walter. „In der ältesten Stadt Deutschlands eine so exklusive Auszeichnung zu bekommen, macht mich sehr stolz“, so Wolfram Kons, der nach einem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Trier im Rahmen einer Gala die Ehrung erhielt. „Mit einer römischen Eskorte bin ich noch nie auf eine Bühne begleitet worden. Der Orden ist so schwer wie eine Olympische Goldmedaille und für mich persönlich auch so viel wert.“

Die Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval e.V. (ATK) verleiht die mit 5.555,55 Euro dotierte Auszeichnung seit 1994. „Wir ehren damit Persönlichkeiten, die trotz persönlichem Erfolg andere Menschen, die vielleicht nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, nicht vergessen haben“, so ATK-Präsident Andreas Peters.

Bei der Ehrung handelt es sich nicht um einen Karnevalsorden, sondern um eine der höchsten Trierer Auszeichnungen. Auch erinnert dieser Orden an die Stadtgründung der ältesten Stadt Deutschlands durch Kaiser Augustus vor 2040 Jahren.

Fußballmanager-Legende Reiner Calmund in seiner Laudatio: „Wolfram Kons ist ein wahrer Held des Herzens, der weit über das Rampenlicht hinausstrahlt und nicht nur als Moderator, Autor, Entertainer und Produzent bei RTL und ntv erfolgreich ist, sondern sich seit Jahrzehnten auch leidenschaftlich für Kinder in Not engagiert. In einer Zeit, die oft von schlechten Zeiten geprägt ist, ist Wolfram Kons ein strahlendes Beispiel dafür, dass jeder Einzelne einen Unterschied machen kann.“

Mit der Auszeichnung ist ein Preisgeld in Höhe von 5.555,55 Euro verbunden. Wolfram Kons spendet die komplette Summe an den Trierer Verein Nestwärme e.V., einen langjähriger Projektpartner der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“. Nestwärme kümmert sich um lebensverkürzt erkrankte Kinder und Kinder mit schweren Behinderungen.

IHRE SPENDE

Sie können ganz bequem online für unsere Kinderhilfsprojekte spenden. Wählen Sie dazu einfach eine Spendenhöhe oder geben Sie den Betrag ein, den Sie spenden möchten.

Die minimale Spende beträgt 5€.

AKTUELLE NEWS

 

Zwei Jahre Krieg in der Ukraine: Die Hilfe für Kinder und Familien geht weiter

 

Kinderkrebstag 2024: Ihre Spenden helfen betroffenen Familien!

 

„Jeckenklinik" ALAAF: 80.000 Euro von den Lost Sisters