HISTORIE

RTL - Wir helfen Kindern: Historie
RTL - Wir helfen Kindern: Historie

Nachhaltige Unterstützung für Kinder

Seit 1996 setzt sich RTL für Not leidende Kinder in Deutschland und der ganzen Welt ein. Im Bewusstsein der gesellschaftlichen Verantwortung eines erfolgreichen Medienunternehmens entschied die damalige Geschäftsführung, das bis dahin bestehende karitative Engagement des Senders auf stabile Beine zu stellen. Das Ziel: nachhaltige Unterstützung für die Schwächsten in unserer Gesellschaft, die Kinder – in Deutschland ebenso wie im Ausland.

Um Spendengelder zu sammeln, wurde im November 1996 zum ersten Mal der RTL-Spendenmarathon, die bis heute längste Charity-Sendung im Deutschen Fernsehen, ausgestrahlt. Das nach wie vor erfolgreiche Konzept: Über 24,5 Stunden stellt RTL sein Programm um, damit die Zuschauer in stündlichen Sondersendungen zum Spenden aufgerufen werden können. Im Vorfeld der Sendung werden Kinderhilfsprojekte ausgewählt, denen die gesammelten Gelder zugutekommen sollen. Prominente Gäste nehmen die Spendenanrufe der Zuschauerinnen und Zuschauer im Studio entgegen. Zusätzlich findet in jeder Sendung eine Benefizversteigerung statt. Bei der Premiere des RTL-Spendenmarathons 1996 kamen 2,47 Millionen Euro zusammen. Mit diesem Geld sind damals ausschließlich Kinderhilfsprojekte der UNESCO unterstützt worden.

RTL - Wir helfen Kindern: Historie
RTL - Wir helfen Kindern: Historie

 

Seit 1996 helfen wir Kindern in Deutschland und in der ganzen Welt. Denn: Jedes Kind hat das Recht auf Kindheit, auf eine Zeit zum Spielen und Entdecken – ohne Angst, Hunger und Sorgen. Das ist vielen Kindern nicht vergönnt.

Hier setzt die Hilfe der „Stiftung RTL -Wir helfen Kindern e.V.“ ganz konkret mit diesen Zielen an:

  • Weltweit die Lebensperspektiven für Kinder und Jugendliche verbessern
  • Kampf gegen Kinderarmut in Deutschland
  • Soforthilfe bei humanitären Katastrophen
  • Nachhaltige Umweltprojekte für Kinder

 

Sichtbarstes Element ist der RTL-Spendenmarathon, die längste Charity-Sendung im deutschen Fernsehen, der dieses Jahr am 19. und 20. November sein 25-jähriges Bestehen feiert.

In den letzten 25 Jahren hat „RTL- Wir helfen Kindern“ mit mehr als 198 Mio. Kinderhilfsprojekte unterstützt und freut sich über prominente Hilfe: u.a. Steffi Graf, Papst Franziskus, Königin Silvia von Schweden, Franziska Knuppe, Jogi Löw, Toni Kroos, Til Schweiger, Lena Gercke, Heino, Shakira oder Ben Stiller engagieren sich als Projektpaten vor Ort. Mehr als 150 große Projekte und hunderte kleine Projekte wurden in Kooperation mit namhaften Organisationen wie UNICEF, Care oder Nestwärme realisiert.