MG RTL D / help alliance gGmbH

MG RTL D / help alliance gGmbH

Verwaist, unerwünscht, missbraucht und meist auch obdachlos: für viele Mädchen in den Slums indischer Großstädte ist das Leben vorbei, bevor es richtig angefangen hat. So auch in der Dehadrun, der Hauptstadt des indischen Bundesstaates Uttarakhand. Zugang zu Bildung oder ein sicherer Familienzusammenhalt – Fehlanzeige. Die Chance auf eine bessere Zukunft damit verwehrt. Gemeinsam mit help alliance und Mastercard will „RTL – Wir helfen Kindern“ vernachlässigten Mädchen aus den Slums von Dehadrun nachhaltig helfen. „Wir wollen den Mädchen neben den bestehenden Unterstützungsangeboten nun auch ein sicheres Zuhause bieten. Mit dem Bau des „Girls Shelter“ erhalten 200 Kinder und junge Frauen die Chance auf ein besseres und selbstbestimmtes Leben“, sagt Andrea Pernkopf, Geschäftsführerin von help alliance. Bereits seit 2015 ist help alliance vor Ort aktiv. Doch das bestehende Heim für obdachlose Mädchen ist viel zu klein, ein neues Gebäude muss gebaut werden.

MG RTL D / help alliance gGmbH

MG RTL D / help alliance gGmbH

Beim RTL-Spendenmarathon 2020 am 19. und 20. November werden die Zuschauer aufgerufen für den Bau eines neuen „Girls Shelter“ zu spenden. „‘RTL – Wir helfen Kindern‘ und help alliance sind schon seit vielen Jahren ein starkes Bündnis der Hilfe für bedürftige Kinder in der ganzen Welt. Seit 2019 ist auch das Technologieunternehmen Mastercard als Unterstützer dabei. Gemeinsam haben wir schon vielen Kindern nachhaltig geholfen. Und auch den Mädchen in Dehradun werden wir zu neuen Lebensperspektiven verhelfen. Und noch etwas kann ich versprechen: Jeder gespendete Euro kommt ohne einen Cent Abzug vor Ort an“, so Wolfram Kons, RTL Charity Gesamtleiter und Moderator des RTL-Spendenmarathon.

MG RTL D / help alliance gGmbH

MG RTL D / help alliance gGmbH

Hintergrund

Indien ist seit einigen Jahren ein aufstrebendes Land und vor allem im Dienstleistungssektor sehr breit aufgestellt. Dennoch bleibt oft den Straßen- und Slumkindern der Zugang zu Bildungsmaßnahmen verwehrt. Durch die strenge gesellschaftliche Rangordnung und die patriarchalischen Familientraditionen werden viele Personen von Geburt an diskriminiert. Vor allem im Slum von Dehradun, Hauptstadt des indischen Bundesstaates Uttarakhand, ist Hoffnung ein fremdes Konzept: Viele der Bewohner sind Tagelöhner, die auf Baustellen arbeiten und sehr früh morgens zur Arbeit gehen. Die älteste Tochter muss sich um die jüngeren Geschwister kümmern. Essen ist ein Luxus. Noch schlimmer geht es vor allem den Tausenden von Straßenkindern, die völlig ohne elterliche Fürsorge und Zuwendung ihr Dasein fristen. Kinder jeden Geschlechts, aller Größen und Altersgruppen – ungepflegt und unbeaufsichtigt – huschen barfuß mit streunenden Hunden herum, machen sich auf den Weg zum nächsten Tempel, um eine Mahlzeit zu bekommen, oder betteln, um so auch etwas zum Familieneinkommen beitragen zu können.

MG RTL D / help alliance gGmbH

MG RTL D / help alliance gGmbH

Das von help alliance derzeit geförderte Projekt begünstigt rund 200 Kinder, die meisten davon Mädchen. Viele der Mädchen sind verwaist, verlassen, unerwünscht, missbraucht oder obdachlos. Einige werden von Alleinerziehenden oder Großeltern betreut, die jedoch mit der Erziehung überfordert sind. Manche sind so arm, dass sie zuhause nicht versorgt werden können. Aufgrund sozialer Hierarchien und patriarchaler sozialer Strukturen ist ihnen der Zugang zu Bildung verwehrt und damit auch die Chance, die Grundlage für eine bessere Zukunft zu schaffen.

Bislang wird den rund 200 Straßen- und Slumkindern ein Schul- und Ausbildungsprogramm ermöglicht. So können die Kinder, u.a. Computerkurse besuchen, um sich die grundlegenden Fähigkeiten für den modernen Arbeitsmarkt anzueignen. Auch nachdem die Kinder erfolgreich in das Schulsystem eingegliedert wurden, erhalten sie weiterhin Betreuung, Lernunterstützung und können Nachhilfeangebote nutzen. Aber nicht nur im schulischen Bereich finden die Bedürfnisse der Kinder Beachtung: Sie werden auch medizinisch versorgt und erhalten regelmäßige und ausgewogene Mahlzeiten. Denn die Erfahrung zeigt: Gute Bildung ist nur möglich, wenn die Kinder gesättigt und gesund sind.

Im Rahmen des Projekts soll als nächster Schritt eine Unterkunft ausschließlich für Mädchen, das neue „Girls Shelter“, gebaut werden. Dort werden 200 Mädchen ein neues Zuhause finden, in dem sie Sicherheit und Geborgenheit erfahren. Zurzeit leben die Mädchen in einem viel zu kleinen und sanierungsbedürftigen Heim. „In der neuen Einrichtung, die mit den Spenden aus dem RTL-Spendenmarathon 2020 gebaut wird, können die Mädchen dann ihre Freizeit verbringen und auch dort schlafen. So wird ein geschützter Ort geschaffen, an dem sie Wertschätzung erfahren und eine gute Bildung erhalten“, freut sich Peter Bakenecker, Division President für Deutschland und die Schweiz bei Mastercard.

MG RTL D / help alliance gGmbH

MG RTL D / help alliance gGmbH

help alliance

help alliance ist die zentrale Säule des gesellschaftlichen Engagements der Lufthansa Group. Als international agierendes Unternehmen und Teil der deutschen und internationalen Gemeinschaft übernimmt die Lufthansa Group über ihre eigentlichen Geschäftstätigkeiten hinaus Verantwortung für aktuelle soziale Herausforderungen. 1999 von 13 Lufthanseaten gegründet bündelt die gemeinnützige GmbH aktuell rund 40 Projekte weltweit unter ihrem Dach, die vor allem jungen Menschen Zugang zu Bildung verschaffen und sie befähigen sollen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Neben dem Schwerpunkt Bildung fördert help alliance unternehmerische Ansätze (Entrepreneurship). In den vergangenen Jahren wurden rund 150 Projekte unterstützt. Sämtliche Projektinhalte orientieren sich an den strengen Standards der UN-Kinderrechtskonventionen und den nachhaltigen Zielen der UN für 2030. Die Projekte werden ausschließlich durch Spenden finanziert.

IHRE SPENDE

Sie können ganz bequem online spenden. Wählen Sie dazu einfach eine Spendenhöhe oder geben Sie den Betrag ein, den Sie spenden möchten.

Die minimale Spende beträgt 5€.

AKTUELLE NEWS

 

"Herzlichen Glückwunsch zum 25. Spendenmarathon" - Prominente Projektpaten senden ihre Grüße

 

Sensationelle Spendenbeteiligung - Wir sagen DANKE!

 

Sensation zum Finale des 25. RTL-Spendenmarathon mit Wolfram Kons: Jubiläumsrekord im Corona-Jahr!