Hunger und Kälte bedrohen viele Kinder. Im Winter sind die Lebensbedingungen für die Kinder in Afghanistan noch gnadenloser als sonst: In manchen ländlichen Gebieten sind Familien durch Schnee von der Außenwelt abgeschnitten.Die Kinder brauchen dringend wärmende Kleidung, Decken und wetterfeste Unterkünfte, um den Winter zu überstehen. Unicef warnt: Eine Million Mädchen und Jungen unter fünf Jahren werden bis Ende des Jahres lebensbedrohlich mangelernährt sein und könnten sterben, wenn sie nicht schnell Hilfe bekommen. Hunderttausende Kinder auf der Flucht brauchen dringend Schutz, wenn jetzt im Winter die Temperaturen auf bis zu -25 °C fallen.

Foto: © UNICEF/UN0574508/Bide

Die 8-jährige Sediqua und ihre Geschwister nutzen die Wärme des Holzofens, um sich im harten Winter in Afghanistan warm zu halten. Sie leben derzeit im Binnenflüchtlingslager Shaydayee in der Provinz Herat

 

Hilfe vor Ort ist möglich

Dank Ihrer Spenden werden Winterpakete mit Decken, Planen und Eimer an bedürftige Familien verteilt. Die Mädchen und Jungen können nichts für die Krise in Afghanistan, zahlen aber den höchsten Preis. Wir dürfen sie jetzt nicht allein lassen. Helfen Sie mit Ihrer Spende!

Familien werden mit Decken, Planen und Eimern versorgt

Foto: © UNICEF/UN0551770/Bidel

IHRE SPENDE

Sie können ganz bequem online für unsere Kinderhilfsprojekte spenden. Wählen Sie dazu einfach eine Spendenhöhe oder geben Sie den Betrag ein, den Sie spenden möchten.

Die minimale Spende beträgt 5€.

AKTUELLE NEWS

 

Dank Charity Auktion: Training mit Toni Kroos

 

Kons packt an: Jugendzentrum in Euskirchen wieder geöffnet!

 

„Woche der Vielfalt“ bei RTL Deutschland: Beratung für Jugendliche in Bonn