"RTL - Wir helfen Kindern": Liz Baffoe und Lost Sisters e.V übergeben Spendenscheck

"RTL - Wir helfen Kindern": 60.000 Euro für mehr Pausenbrote für Kölner Kids
Lost Sisters Vorstandsvorsitzender Boris Becker und Liz Baffoe übergaben Spendenschecke über 60.000 Euro © WOLFGANG GRUBE

60.000 Euro für mehr Pausenbrote für Kölner Kids

Schauspielerin Liz Baffoe und der Vorstand des Kölner Karnevalvereins Lost Sisters e.V. haben Wolfram Kons im 26. Stock des Kölner Ringturms der Fa. WvM Immobilien GmbH einen Spendenscheck über 60.000 Euro übergeben. Mit dem Großteil der Spende wird die in Aachen sehr erfolgreich tätige Organisation „breakfast4kids“ nun auch Kölner Grundschulkinder mit einem täglichen Pausenbrot versorgen.

„Nicht immer ist es Geldnot oder der soziale Status einer Familie, der dazu beiträgt, dass Kinder immer noch ohne Pausenbrote zur Schule kommen“, erklärt Lost Sisters Vorstandsvorsitzender Boris Becker. Achim Monnartz, 1. Vorsitzender des Vereins breakfast4kids ergänzt: „Auch Kinder von Alleinerziehenden und Eltern, die durch Arbeit und Belastung gehindert sind, kommen oft ohne Pausenbrot in die Schule. Ihnen allen wollen wir einen gesunden Start in den Tag ermöglichen.“

Wolfram Kons: "Wir freuen uns sehr über das soziale Engagement der beiden Vereine Lost Sisters und breakfast4kids. Und wir wollen das Projekt nach Kräften unterstützen, denn es passt perfekt in die Zielsetzung, die wir mit unserer Stiftung RTL – Wir helfen Kindern anstreben: eine sorgenfreie Zukunft für Kinder."

Liz Baffoe: "Ich finde das Projekt breakfast4kids toll und unterstütze mit € 250,00 ein Grundschulkind für ein Schuljahr mit Pausenbroten. Es ist unglaublich, dass es überhaupt hungrige Grundschulkinder gibt, aber wichtig, dass ein Verein wie die Lost Sisters ein solches Thema aufgreifen und schnell und pragmatisch helfen!"

Gemeinnütziger Karnevalsverein "Lost Sisters e.V."

"Lost Sisters e.V." hat sich 2004 gegründet (21 Mitglieder) und veranstaltet seit 2004 eine der gefragtesten Karnevalspartys in Köln - an Weiberfastnacht in den Kölner Rheinterrassen die "Jeckenklinik am Rhing". Die Veranstaltung ist immer innerhalb von 20 Minuten ausverkauft und versteht sich als eine der innovativsten Karnevalsveranstaltungen der Stadt. Neben der Spider Murphy Gang, Guildo Horn, Anke Engelke und der Fred Kellner Band traten auch schon Linus, Purple Schulz und Brings hier auf. Das Programm zielt nicht auf den klassischen Karneval ab, sondern soll vor allem eines - Spaß machen und unterhalten!

Die zweite Charity-Party-Reihe haben die Lost Sisters im letzten Jahr zum Karnevals-Sessionsauftakt aus der Taufe gehoben - "Dschungelfieber" im Urkölschen Brauhaus "Gilden im Zims", findet immer am 11.11. statt.

Seit 2004 haben die Lost Sisters über € 150.000,00 für wohltätige Zwecke gespendet. Seit 2010 unterstützen die Lost Sisters das eigene Projekt "breakfast4kids - Köln" und generieren ihre Spendengelder hauptsächlich aus dem Erlös der Veranstaltung an Weiberfastnacht. Als Großspender ist hier die WvM Immobilien GmbH aus Köln zu nennen, vertreten durch ihren Geschäftsführer Wolfgang von Moers.

„Breakfast 4 kids e.V.“

Für Schulkinder ist das tägliche Frühstück jedoch fester Bestandteil des Schulalltages und bis zum Nachmittag meist die einzige Mahlzeit des Tages. In Aachen haben geschätzt an die 800 Kinder kein Frühstück im Schulranzen und müssen hungrig in den Tag starten. Die Gründe in den Familien für diesen Mißstand sind vielseitig; die Kinder sind jedoch nie für diese Situation verantwortlich, leiden dennoch am meisten unter der Misere. Der gemeinnützige Verein breakfast4kids (www.breakfast4kids.de) will hier helfen und hat sich zum Ziel gesetzt, allen Kindern in Aachen ein Pausenbrot zu schmieren und in die Schule zu bringen. Seit Bestehen Ende 2008 hat der Aachener Verein ein Netz von Freunden und Förderern gesponnen und versorgt derzeit über 400 Schüler an 14 Schulen in der Kaiserstadt.

Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V.
Picassoplatz 1
50679 Köln

Tel. 0221/45671060
E-Mail: info@rtlwirhelfenkindern.de