Kölle Alaaf in der 16. „Jeckenklinik am Rhing“

Spendenscheck von den Lost Sisters
Spendenscheck von den Lost Sisters RTL - Wir helfen Kindern 01:19

60.000 Euro von den Lost Sisters für Kölner Kids!

„Schunkeln und Gutes tun!“ ist auch in diesem Jahr das Motto in der „Jeckenklinik am Rhing“. Zum 16. Mal hat der Lost Sisters e.V. zu dieser Weiberfastnachts-Party geladen. 

Mit musikalischen Schwergewichten wie Brings, Höhner, Bläck Fööss und Klüngelköpp sowie Guildo Horn und DJ Fishi wurden wieder die Kölner Rheinterrassen gerockt. Neben dem Reinerlös spendeten die Lost Sisters 25 Euro von jeder verkauften Karten. So konnte RTL-Moderatorin Jennifer Knäble stellvertretend für „RTL – Wir helfen Kindern“ einen Scheck in Höhe von 60.000 Euro entgegen nehmen. Mit dem Geld werden u.a. das RTL-Kinderhaus in Köln sowie Schüler aus dem Großraum Köln über den Verein breakfast4kids mit gesunden Schulbroten versorgt. Seit 2011 sind die Lost Sisters offizieller Partner von „RTL – Wir helfen Kindern“.

301.111,10 Euro für bedürftige Kölner Kinder und Jugendliche spendeten die Lost Sisters in diesem Jahr insgesamt. Seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2004 sind so bereits über 1.350.000 Euro an verschiedene Hilfsprojekte verteilt worden.

Ein dreifaches KÖLLE ALAAF, KÖLLE ALAAF, KÖLLE ALAAF und DANKE für diese sensationelle jecke Unterstützung!

Neu! Wilde After-Zoch-Charity am Rosenmontag

In 2019 legen die Lost Sisters, nach der „Jeckenklinik am Rhing“ und nach der Sessionseröffnung am 11.11. „Lost im Zims“, nun das dritte und letzte Format der Charity-Reihe auf. An Rosenmontag heißt es erstmalig „Lost Monday“ in der Kultstätte „Wartesaal am Dom“. Eins ist jetzt schon klar: Diese wilde After-Zoch-Charity wird fester Bestandteil eines jeden Jeckenkalenders!

Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V.
Picassoplatz 1
50679 Köln

Tel. 0221/45671060
E-Mail: info@rtlwirhelfenkindern.de