Hungersnot in Jemen: Elf Millionen Kinder betroffen

Hungersnot in Jemen: 11 Millionen Kinder sind betroffen
© CARE/Abdulhakim Ansi

Helfen Sie und spenden Sie!

Es ist die größte humanitäre Katastrophe unserer Zeit: Im Jemen bringt der knapp vier Jahre andauernde Bürgerkrieg das Leben der Bevölkerung in Gefahr. 20 Millionen Menschen, 75 Prozent der Einheimischen, hungern und sind auf Nahrungshilfen angewiesen. Elf Millionen davon sind Kinder! 240.000 Kleinkinder sind akut vom Hungertod bedroht. 15 Millionen Menschen sind von einer sicheren Wasserversorgung abgeschnitten. Familien haben zum Teil weniger als ein Glas Trinkwasser am Tag. 90 Prozent aller Verbrauchsgüter im Jemen müssen eingeführt werden. Blockaden der wenigen Häfen und Flughäfen erschweren die Versorgung mit dringend benötigter Nahrung, Medizin, mit Hilfsgütern und Treibstoff. Nur 40 Prozent der medizinischen Einrichtungen sind mit Unterstützung von Organisationen jetzt wieder arbeitsfähig.

Gemeinsam mit Kooperationspartner CARE will „RTL – Wir helfen Kindern“ den betroffenen Menschen vor Ort schnell und unbürokratisch helfen! Mit Ihren Spenden werden die notleidenden Familien mit Trinkwasser, Lebensmitteln (Gutscheine oder Pakete mit Grundnahrungsmitteln), Bargeldhilfen und Hygiene-Paketen versorgt. Zudem werden die wenigen noch bestehenden medizinischen Einrichtungen, die akut unterernährte oder an Cholera und Durchfällen erkrankte Kleinkinder, Kinder, Schwangere und Neugeborene behandeln, unterstützt. 

Mit 70 Euro eine siebenköpfige Familie einen Monat ernähren!

Water is a scarce resource: Millions of people in Yemen donâ€Öt have access to clean water. Most water sources have been destroyed and people have less than a glass of water a day to drink. CARE helps by repairing old water sources and building new.
Sauberes Trinkwasser ist im Jemen ein kostbares und rares Gut. © CARE/Eman Al-Awami

Eine Monatsration für eine siebenköpfige Familie kostet 70 Euro. Der Betrag für ein Überlebens- und Hygienepaket mit den wichtigsten Nothilfegütern für eine Familie auf der Flucht liegt bei 105 Euro. Für 120 Euro können Trinkentkeimungsmittel (Tropfen oder Tabletten) für 8.000 Liter verseuchtes Wasser angeschafft werden.

Helfen Sie und spenden Sie!

Spendenkonto:

Empfänger: Stiftung RTL
Stichwort: Jemen
Konto: DE55 370 605 905 605 605 605
Bank: Sparda-Bank West
BIC: GENODED1SPK

Oder spenden Sie online unter www.rtlwirhelfenkindern.de

Child of IDP living in extreme poverty without food and water
Der Bürgerkrieg im Jemen ist die größte humanitäre Katastrophe unserer Zeit. © Dia Aref Aladimi/CARE
Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V.
Picassoplatz 1
50679 Köln

Tel. 0221/45671060
E-Mail: info@rtlwirhelfenkindern.de