"RTL - Wir helfen Kindern"-Patin Christine Neubauer

"RTL - Wir helfen Kindern“ 2012: Projekt-Patin Christine Neubauer
"RTL - Wir helfen Kindern"-Patin Christine Neubauer © RTL / José Campos

Christine Neubauer kämpft für den Bau einer Schule für sehbehinderte Kinder in Chile

Bei einem schweren Erdbeben 2010 wurde ein Schulgebäude für sehbehinderte Kinder in Chile beschädigt. Christine Neubauer möchte mit "RTL - Wir helfen Kindern" die Schule nicht nur wieder aufbauen, sondern durch zusätzliche Klassenräume das Ausbildungsangebot noch erweitern.

20.000 Kinder unter 15 Jahren sind in Chile sehbehindert. Ein schweres Schicksal. Sie können später nichts zum Unterhalt der Familie betragen und gelten daher als nicht vollwertige Mitglieder der Gesellschaft. Ein spezielles Schulprojekt der Christoffel-Blindenmission (CBM) hat sich in der Stadt Concepción der Region Bio-Bio der Problematik erfolgreich angenommen. Seit 1980 konnte jährlich 120 betroffenen Kindern durch Schulbildung eine Chance auf eine eigene Zukunft gegeben werden.

Doch bei einem schweren Erdbeben 2010 wurde ein Schulgebäude schwer beschädigt. Nur noch unter schwersten Bedingungen ist ein Unterricht möglich. Zwischen Trümmern, in viel zu kleinen und unbeheizten Klassenräumen können jetzt weniger Kinder als zuvor lernen. Daran will Schauspielerin Christine Neubauer als Patin von "RTL - Wir helfen Kindern" etwas ändern. Das gemeinsame Ziel: Der Bau eines neuen Schulgebäudes für noch mehr Schüler.

Christine Neubauer: "Ich bin im Sommer mit einem RTL-Team nach Chile gereist und habe mir selber einen Eindruck von der Situation gemacht. Das Wichtigste ist, dass neue Klassenräume entstehen. Aber auch ein Aufzug ist unbedingt notwendig. Denn auch Kinder die zusätzlich eine körperliche Behinderung haben, sollen hier gefördert werden. Der Neubau soll auch als Internat genutzt werden. Denn wir wollen so vielen Kindern wie möglich durch Bildung ein großes Stück Selbstständigkeit geben. Denn Bildung ist unser höchstes Gut."

Beim Besuch der zerstören Schule lernt Christine Neubauer Rubén kennen. Schnell freunden sich die Schauspielerin und der Zwölfjährige beim gemeinsamen Lernen und Spielen an. Rubén will dem Gast zeigen, wie er lebt und lädt Christine Neubauer zu sich nach Hause ein.

Christine Neubauer hofft, dass bald 200 Kinder unterrichtet werden können

Christine Neubauer ist geschockt. Gemeinsam mit seinem kleinen Bruder Juan (6) und seiner Mutter Maria (33) lebt Ruben in einer winzigen Wellblechhütte - ohne Heizung, Strom und fließend Wasser. Christine Neubauer: "Die Menschen hier haben Nichts! Ohne Heizung im Winter - und ich weiß wie kalt es hier werden kann. Rubén und seine Familie leben in einer provisorischen Hütte und das jetzt schon seit mehr als zwei Jahre. Nach dem Erdbeben mussten alle zwei Monate auf einer Matratze auf der Straße schlafen - auch im Winter. Das sind Situationen, die können wir uns gar nicht vorstellen. Ich bewundere Maria, wie sie das mit zwei Kindern, eins davon behindert, meistert. Mein Herz füllt sich in solchen Momenten mit ganz viel Dankbarkeit, Dankbarkeit dafür, dass man selbst ein gesundes Kind hat und ein anderes Leben führen darf. Ich kenne Chile hauptsächlich von meinen Dreharbeiten. Daher kenne ich die filmisch schönen Orte. Jetzt habe ich die andere Seite gesehen. Die Armut dieser so freundlichen Menschen hier, hat mich tief berührt und meinen Wunsch zu helfen noch verstärkt."

Und so ruft Christine Neubauer auf, beim RTL-Spendenmarathon am 22. und 23. November 2012 zu spenden. Mit dem gesammelten Geld möchte "RTL - Wir helfen Kindern" die Schule nicht nur wieder aufbauen, sondern durch zusätzliche Klassenräume das Ausbildungsangebot noch erweitern. "Ich wünsche mir so sehr, dass wir das schaffen. Unser Ziel ist es bis 2014 zweihundert Kinder hier unterrichten zu können. Bitte helfen Sie und spenden Sie", appelliert Christine Neubauer.

Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V.
Picassoplatz 1
50679 Köln

Tel. 0221/45671060
E-Mail: info@rtlwirhelfenkindern.de