“RTL – Wir helfen Kindern“-Patin Andrea Berg

Andrea Berg ist Patin für "RTL - Wir helfen Kindern"
Andrea Berg setzt sich für den Bau eines integrativen Zentrums für schwerstbehinderte Kinder ein © RTL/Stefan Menne., Stefan Menne

Die Sängerin setzt sich für ein integratives Kinderzentrum für Schwerstbehinderte ein

Einmal mehr zeigt sich Andrea Berg von ihrer engagierten Seite. Als Patin von „RTL – Wir helfen Kindern“ setzt sich die erfolgreichste Sängerin Deutschlands für schwerstbehinderte Kinder und deren Familien in ihrer Heimatstadt Krefeld ein.

Nicht immer ist der Beginn eines neuen Lebens so, wie man es sich vorstellt. Kommt ein Kind viel zu früh, behindert oder sehr krank auf die Welt, verändert sich das Leben der Familie komplett. Die DRK-Schwesternschaft Krefeld steht betroffenen Familien mit ihrer sozialpädiatrischen Nachsorgeeinrichtung zur Seite. Eine große und umfassende Herausforderung. Die Betreuung der Familien beginnt zumeist schon mit der Kontaktaufnahme in der Kinderklinik. Bei der Versorgung schwerstkranker Kinder in der häuslichen Umgebung ist die Lenkung eines Geflechts aus vielfältigen Partnern wie Kinderärzten, Krankenhäusern oder Behörden notwendig.

Die Schwesternschaft übernimmt Grund-, Behandlungs-, Palliativ- und Intensivpflege von akut-, chronisch kranken oder behinderten Kindern in ihrer häuslichen Umgebung. Bereits in der Klinik wird die ambulante Pflege vorbereitet und die Familien werden von examinierten Kinderkrankenschwester oder Pflegern nach Hause begleitet. Pflegekräfte der Schwesternschaft unterstützen, beraten, leiten an und haben immer ein offenes Ohr für alle Nöte, Ängste und Probleme. Zudem erfahren Familien Beistand auf dem Weg, wenn ihr Kind an einer unheilbaren Erkrankung leidet und sie nur noch eine begrenzte Zeit des Zusammenseins haben. Die Bezugspflegekraft hält auch nach dem Tod des Kindes weiter Kontakt zur Familie und versucht sie ein Stück des schweren Weges zu begleiten. Zusätzlich stehen erfahrene Seelsorger und ehrenamtliche Begleiter den Eltern und Geschwisterkindern zur Verfügung.

Die Arbeit der DRK-Schwesternschaft Krefeld

Damit die betroffenen Familien noch mehr Unterstützung bekommen, will „RTL – Wir helfen Kindern“ mit den Spenden, die beim RTL-Spendenmarathon gesammelt werden, ein neues Kinderzentrum für die DRK-Schwesternschaft bauen. Das geplante integrative Kinderzentrum mit dem Namen „stups“ soll eine Rundum-Versorgung für gesunde, kranke und behinderte Kinder und ihre Familien sicherstellen. Diese Einrichtung wird dringend gebraucht, damit die Eltern in ihrem schweren Alltag entlastet werden und neue Kraft schöpfen können. Stundenweise können die kranken Kinder dort versorgt werden, aber auch tageweise eine Rundbetreuung erhalten. So haben zum Beispiel auch die Geschwisterkinder ihre Eltern einmal ganz für sich. Einem gemeinsamen Urlaub, der vorher undenkbar war, steht dann nichts mehr im Wege. Das kranke Kind ist in seinem vertrauten „stups“-Zentrum optimal versorgt.

Die neue Einrichtung soll in einem Gebäudeensemble mit Ruhe-, Pflege-, Spiel- Bewegungs- und Begegnungsräumen, kindgerechter Ausstattung und schönen Außenanlagen entstehen.

Die DRK-Schwesternschaft Krefeld

Die DRK-Schwesternschaft Krefeld ist eine Gemeinschaft beruflich pflegender, qualifizierter Frauen - mit dem besonderen Status einer Mitgliedschaft in einem gemeinnützigen Verein. Die Mitglieder arbeiten mit und für Patienten jeden Alters: vom Säugling bis zum Senior.

Als innovative und moderne Pflegeorganisation entwickelt die DRK-Schwesternschaft im Rahmen ihrer Arbeit neue Konzepte, um den veränderten Bedingungen in der Kranken- und Altenpflege gerecht zu werden.

Aktuell hat die Schwesternschaft mehr als 700 Mitglieder, die in unterschiedlichen Bereichen z. B. als Gesundheits- und KinderkrankenpflegerIn, AltenpflegerIn und Auszubildende in der Pflege tätig sind.

Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V.
Picassoplatz 1
50679 Köln

Tel. 0221/45671060
E-Mail: info@rtlwirhelfenkindern.de